Kompositionen

Zurück zur Übersicht

Delphes des trois fois

für Sopran, Bassklarinette, Horn, Violoncello und Schlagzeug

« Delphes des trois fois », ein beeindruckendes Gedicht der Genfer Dichterin Sylviane Dupuis, inspirierte Jean-Luc Darbellay zur Realisierung seiner « Commande de l’État français », die durch die Zusammenarbeit mit dem Ensemble Accroche Note zustande kam. Der helle Sopran besingt das Schicksal der rätselhaften Stadt Delphi und kontrastiert mit dem dunklen „Orakel“ der tiefen Begleitinstrumente.

© 2003-2017 Jean-Luc Darbellay All Rights Reserved.   Last Update: 27.01.2007

françaisenglish