Kompositionen

Zurück zur Übersicht

Mania

für 7 Instrumente

MANIA wurde 2001 für das Ensemble Accroche Note aus Strasbourg geschrieben und ist den Auftraggebern Mania und Bernhard Hahnloser gewidmet.
Die zeitgenössische „klassische“ Besetzung mit Flöte, Bassklarinette, Violine, Violoncello, Klavier und Perkussion wird um das, in der neuen Musik selten eingesetzte, Horn erweitert. Es ist erstaunlich, dass die „Raumwirkung“ die der Klang dieses Instrumentes erzeugt, nicht öfter in der zeitgenössischen Musik verwendet wird. Die exquisit „romantische Assoziation“ die dem Horn den Stempel aufgedrückt hat, sowie die spieltechnischen Probleme mögen eine Rolle spielen. Zum Glück tragen Interpreten wie Olivier Darbellay, der schon bei der Uraufführung dabei war, dazu bei, diese „Lücke zu schliessen“.

© 2003-2017 Jean-Luc Darbellay All Rights Reserved.   Last Update: 27.01.2007

françaisenglish